Alles  nimmt Schwingungen auf und gibt sie gewandelt weiter!


Ulrich Werther
Ulrich Werther

Der Mensch, als Teil der Schöpfung, ist in einen „Kreislauf der Strahlungen“ eingebunden. Eingebettet in ihm bewusste und ihm unbewusste Kraftfelder ist er befähigt, die ihn durchflutende Hauptkraft zu lenken.

Stellt er sich richtig ein, wirkt dieser vorgegebene Kreislauf fördernd; verursacht er Störungen im Strahlungsablauf, entstehen Stauungen und Blockaden in ihm und in allen Bereichen seines privaten und beruflichen Umfeldes.

Der Mensch ist also ein „Schwingungsmanager“, der den freien Willen besitzt, Schwingungen aufbauend oder auch (zer-)störend zu nutzen. Er ist deshalb - wie ein Top-Manager - verantwortlich für die Führung und die Kontrolle dieser Strahlungsverläufe.

 

Diese Erkenntnis bildet die Grundlage der Arbeit des Instituts für Schwingungsmanagement (ISMM) in Forschung und Entwick-lung,  in Analyse und Anwendung.

 

 


AKTUELL


Im Vortragsraum "Beim Türmle" (im ISMM):

 

"Karma" - Unser Schicksal

- Vortrag -

 

Jeder Mensch wird im Laufe seines Lebens von Schicksalsschlägen getroffen. Der Gedanke, dass man nichts dagegen tun kann, weil es "von oben" so gewollt war, ist dann wie Balsam für unsere Wunden und somit auch oftmals unser einziger Trost.

Aber:  Bestimmt eine höhere Macht wirklich unser Schicksal?

             Ist Leid ein unumgänglicher Bestandteil unseres Lebens?

             Wer ist der Urheber unseres Schicksals?

             Können wir unser Schicksal beeinflussen?

                                                                                                                                               Wenn ja, wie können wir uns vor Schicksalsschlägen schützen? 

Der Vortrag will den Begriff "Karma" in aller Natürlichkeit klären und darauf aufbauend schlüssige Antworten auf wichtige Fragen zum Thema "Schicksal" geben.

                                                                                                                                                 

Unkostenbeitrag 10,- €; Termin auf Anfrage. Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Voranmeldung erforderlich.

 


Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.