Alles  nimmt Schwingungen auf und gibt sie gewandelt weiter!


Ulrich Werther
Ulrich Werther

Der Mensch, als Teil der Schöpfung, ist in einen „Kreislauf der Strahlungen“ eingebunden. Eingebettet in ihm bewusste und ihm unbewusste Kraftfelder ist er befähigt, die ihn durchflutende Hauptkraft zu lenken.

Stellt er sich richtig ein, wirkt dieser vorgegebene Kreislauf fördernd; verursacht er Störungen im Strahlungsablauf, entstehen Stauungen und Blockaden in ihm und in allen Bereichen seines privaten und beruflichen Umfeldes.

Der Mensch ist also ein „Schwingungsmanager“, der den freien Willen besitzt, Schwingungen aufbauend oder auch (zer-)störend zu nutzen. Er ist deshalb - wie ein Top-Manager - verantwortlich für die Führung und die Kontrolle dieser Strahlungsverläufe.

 

Diese Erkenntnis bildet die Grundlage der Arbeit des Instituts für Schwingungsmanagement (ISMM) in Forschung und Entwick-lung,  in Analyse und Anwendung.

 

 


AKTUELL


03.03.2020 um 19.30 Uhr im Vortragsraum "Beim Türmle" (im ISMM):

 

Mit sich selbst in Resonanz gehen

- Vortrag -

 

Am Institut für Schwingungsmanagement (ISMM) kann man künftig die körpereigenen Schwingun- gen live in Klang und Farblicht erleben. Die Klänge, die dabei wahrzunehmen sind, basieren auf den stets variierenden Frequenzen der Herzratenvariabilität (HRV), welche in Echtzeit in hörbare Töne sowie in Farblicht umgewandelt werden. Das Farblicht wird über die Atmung gesteuert und das eigene Herz ist der Dirigent der ganz persönlichen Lebensmelodien.

 

Eine speziell entwickelte Klangbibliothek stellt unzählige Instrumente, Klänge und Naturgeräusche zur Verfügung. Auch die eigene Stimme, bearbeitet im Klanglabor des ISMM, kann für eine Eigenton-beschallung genutzt werden.

So begegnet man sich selbst, seinem Herzschlag und seinem persönlichen und einzigartigen Schwingungsmuster. Das Herz geht auf - der Weg nach innen ist gebahnt: Harmonie stellt sich ein und die Selbstheilungskräfte werden stimuliert.

Gleichzeitig lernt man verstehen, wie stark sich Gedanken, Angst, Stress oder Aufmerksamkeit und Freude auf das Herz auswirken, denn die Entwicklung der eigenen HRV kann begleitend aufgezeich- net und dokumentiert werden. Die Musik, die das eigene Herz komponiert hat, darf - auf CD/USB-Stick gespeichert - mit nach Hause genommen werden.

 

Ein ganz besonderes Erlebnis ist es, wenn sich zwei Menschen zusammenschließen (beispielsweise die Partner oder Mutter und Kind), um sich gemeinsam in einer wunderschönen Form echter  Kohärenz im Klang und im Farblicht zu begegnen („Begegnung im Licht“).

Im Vortrag stellt Ulrich Werther das Konzept, die Zusammenhänge und die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten vor.

 

mehr lesen ...

 

 

Eintritt frei. Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Voranmeldung mit Angabe der Kontaktdaten erforderlich.

 

 


Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.